Eva im Landtag NRW

Eva Steininger-Bludau ist ordentliches Mitglied der folgenden Landtags-Ausschüsse:

  • Ausschuss für Frauenpolitik
  • Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend

Als stellvertretendes Mitglied gehört sie den folgenden Ausschüssen an:

  • Ausschuss für Arbeit, Gesundheit, Soziales und Integration
  • Unterausschuss Integration
  • Petitionsausschuss
  • Ausschuss für Schule und Weiterbildung

A01

Ausschuss für Arbeit, Gesundheit, Soziales und Integration

stv. Mitglied

A01/1

Unterausschuss Integration

stv. Mitglied

A03

Ausschuss für Frauenpolitik

ordentl. Mitglied

A04

Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend

ordentl. Mitglied

A13

Petitionsausschuss

stv. Mitglied

A15

Ausschuss für Schule und Weiterbildung

stv. Mitglied

Biographie

Geboren am 21. Juli 1951 in Castrop-Rauxel; verheiratet, ein Kind.
Hauptschulabschluss 1966, Ausbildung zur kaufmännisch-praktischen Arzthelferin von 1966 bis 1968. Tätigkeit als Arzthelferin von 1968 bis 1994.
Mitglied der SPD seit 1971. Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) von 1977 bis 1988 im Ortsverein Schwerin. Stadtverbandsvorsitzende der ASF Castrop-Rauxel von 1982 bis 1988. Von 1988 bis 1999 und seit 2009 Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Schwerin. Mitglied im Rat der Stadt Castrop-Rauxel von 1981 bis 2010, erste stellv. Bürgermeisterin von 1994 bis 2010. Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses von 2004 bis 2010. Mitglied des Kreistages Recklinghausen seit 1989, dort stellv. Fraktionsvorsitzende und seit 2004 Vorsitzende des Sozial- und Gesundheitsausschusses. Seit 1994 Mitglied der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe, Vorsitzende des Landesjugendhilfeausschusses seit 2010. Vorsitzende der Kontrollkommission des SPD-Kreisverbands Recklinghausen seit 2005. Seit 1971 Mitglied der ÖTV (jetzt ver.di) und seit dem 01.05.2010 Mitglied in der IG BCE. Gründungsmitglied des Frauenhauses Castrop-Rauxel.
Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen seit 9. Juni 2010.

Hinterlasse eine Antwort