Rot-grün hat Wort gehalten!

Postkarte "Wort halten"

In den vergangenen zwei Jahren haben Hannelore Kraft und die SPD Wort gehalten!

Vieles von dem, was wir vor der Landtagswahl versprochen hatten, konnten wir trotz
schwieriger Mehrheitsverhältnisse im Landtag umsetzen. Diese Bilanz zeigt: Ihre Stimmen für die SPD und für Eva Steininger-Bludau sind zwei Stimmen für Nordrhein-Westfalen!

Hier einige Beispiele von dem, was wir mit der rot-grünen Landesregierung erreicht haben – für die Menschen auch in Castrop-Rauxel, Datteln und Waltrop:

  • Wir haben die Studiengebühren abgeschafft.
  • Schüler_innen lernen in Zukunft länger gemeinsam.
  • Das letzte Kindergartenjahr ist jetzt beitragsfrei.
  • Für die Betreuung von unter-3-Jährigen gab es zusätzliches Geld.
  • Die vierte Stelle im Frauenhaus wurde gesichert.
  • Wir konnten das Kompetenzzentrum Frau und Beruf sichern.
  • Die Arbeitslosenzentren werden endlich wieder unterstützt.
  • Die Mittel für den Kinder- und Jugendförderplan wurden erhöht.
  • NRW ist dank uns wieder Mitbestimmungsland Nummer eins!
  • Und wir haben die notleidenden Städte zumindest ein wenig entlasten können.

13. Mai ist LandesMutter-Tag

Hannelore Kraft ist die beliebte und angesehene Ministerpräsidentin in Nordrhein-Westfalen. Und das soll auch nach dem 13. Mai so bleiben.

Wahlplakat "NRW im Herzen"

Sie hat mit ihrer rot-grünen Minderheitsregierung in den vergangenen knapp zwei Jahren Wort gehalten: Studiengebühren abgeschafft, mehr gemeinsames Lernen für die Schüler_innen eingeführt, ein kostenfreies Kindergartenjahr beschlossen, notleidende Kommunen zumindest etwas entlastet und vieles mehr.

Sie hat damit bewiesen: Hannelore Kraft hat die Menschen im NRW im Herzen. Und sie setzt sich mit ganzem Herzen für eine gute Zukunft unseres Landes ein.